Bücher, Fussball: Helmut Böttiger: “Schlussball”

 

Grafik: Jabs

Grafik: Jabs

Wahrlich ein literarischer Leckerbissen für die wenigen “Fußballintellektuellen”!
“Wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch.”
Böttigers zentrale Frage ist die Verbindung von Fußball und Kultur. Er liebt diesen Sport und mag es gar nicht, wenn die Deutschen das “Es gibt hier keine Schönheitspreise zu gewinnen.” als Credo auf ihren Fahnen zu stehen haben. Das kreative Dribbling als “Brotlose Kunst” abzutun ist ihm ein Gräuel.
Interessant sind die Einlassungen zum Fußball als nationales Problem in der Literatur. Er findet Parallelen der gesellschaftlichen, politischen Situation und der Art des Fußallspielens in der Nationalmmannschaft.
Einiges ist mir da aber deutlich zu bemüht!

 

Bücher, Fussball: Ronald Reng famos…

Foto: Jabs

Foto: Jabs

Ich werde nicht müde, den Fußballfreunden Ronald Reng: “Mroskos Talente – Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts” ans Herz zu legen!

Für uns interessierte Fernsehzuschauer so lesenswert, da unzählige kleine Geheimnisse aus der Glitzerwelt des Berufsfußballs enthüllt werden (z.B. konkrete Gehälter).

Ein fabelhafter Roman über den ungewöhnlichen und faszinierenden Lebensweg eines Fußball spielenden Jungen aus Berlin-Neukölln, der bald als Scout und Spielerberater an der gewaltigen Uhr des Profifußballs drehte.
Lars Mrosko ist eine symphatische, wenngleich unstete, widersprüchliche Person, die Ronald Reng nie bloßstellt. Dieses Fußballbuch fesselt geade blutige Ballsportamateure auf wirklich jeder Seite, da der Autor viel zu erzählen hat und das auch vortrefflich kann.
“Unter den unzähligen Faktoren im Fußball ist die Dynamik – ‘ein Lauf’, wie Sportler sagen – ähnlich wichtig wie die Taktik. Kein Trainer kann diese positive Dynamik erzeugen. Er kann nur versuchen, sie zu begünstigen.”

Diverses: Pfingsten – Geburtsstunde der Kirche

Foto: Jabs

Foto: Jabs

Mir fiel auf, dass viele junge Menschen die Bedeutung der (gesetzlichen) kirchlichen Feiertage nicht mehr kennen.

Arbeitsfrei, Zeit für eine Party, aber weshalb feiern wir eigentlich,  insbesondere zu Pfingsten?
Pfingsten: Der Heilige Geist von Jesus kommt 50 Tage nach Ostern zu den zwölf Aposteln auf die Erde hernieder, sie beginnen das Evangelium zu verbreiten.
Heiligabend/Weihnachten: Jesus wird in Bethlehem geboren.
Karfreitag: Kreuzigung Jesus Christus auf dem Hügel Golgatha.
Ostern: Jesus ist nach drei Tagen von den Toten auferstanden, ist wieder unter den Menschen.
Himmelfahrt: Jesus als Sohn Gottes kehrt vor den Augen seiner Jünger zu seinem Vater in den Himmel zurück.