Kino: “Land des Honigs”

Foto: Jabs

Foto: Jabs

Ein außergewöhnlich gut gemachter, wenn auch trauriger Film. Wer “Land des Honigs” nicht gesehen hat, verpasste ein großartiges Kinoerlebnis! Der Wechsel von Porträts in Nahaufnahmen und Landschaftsbildern in Totalen beschert dem Zuschauer wunderschöne Eindrücke. Das Eigenschaftswort bildgewaltig passt für eine Beschreibung dieses Meisterwerks vortrefflich.

Fotografie: Thema “Corona”

Foto: Jabs

Foto: Jabs

102-OSTKREUZ_Corona

Die ausgezeichnete Agentur Ostkreuz widmete sich auch dem omnipräsenten Thema, aber natürlich nicht so unspektakulär wie ich.

Mattscheibe: Der Wald ist derzeit bedroht

Foto: Jabs

Foto: Jabs

102-Der deutsche Wald

Der Oscar-Preisträger Luc Jacquet machte einen beeindruckenden Dokumentarfilm mit dem Botaniker Francis Hallé als Protagonisten über das Dasein der Bäume. Diese Doku ist außerordentlich lehrreich und sehr gut gemacht. Der Regisseur zeigt eindrucksvolle Bilder und scheut sich keinesfalls mitunter stark zu dramatisieren. Und die aktuell zu oft nicht sinnvoll eingesetzten Drohne finden in diesem Film eine angenehme Verwendung. Sprecher ist Kein Geringerer als Bruno Ganz. Dieser Film lobpreist die Kraft der Natur. Am Beispiel des biologischen Schicksals der Passionsblume eröffnet der Film interessante Denkweisen über das Artensterben: Die Natur hat die Kraft auf umweltbedingte Entwicklungen, zu antworten – wenn nicht der Mensch  zu oft verheerenden Einfluss nehmen würde… 
https://www.3sat.de/film/dokumentarfilm/das-geheimnis-der-baeume-100.html
Ganz anders, altmodischer oder traditioneller ist die Dokumentation von Alfred Neinaus über bedeutende Bäume in der Steiermark. 
https://www.3sat.de/dokumentation/natur/die-geheimnisvolle-welt-der-baeume-102.html