Category Archives: Bücher

Bücher: Schrieb Sasa Stanisic Deutsch-Abi zu “Vor dem Fest”?

Foto: Jabs

Foto: Jabs

https://www.abendblatt.de/kultur-live/article226293163/Sasa-Stanisic-Deutsch-Abi-Abitur-inkognito-Betrug-BSB-Pruefung-Vor-dem-Fest-Bestseller.html

https://www.maz-online.de/Nachrichten/Kultur/Fortsetzung-zu-Vor-dem-Fest-Sasa-Stanisic-schreibt-in-Hamburg-Abipruefung-ueber-seinen-Brandenburg-Roman

https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/sasa-stanisic-schriftsteller-schreibt-deutsch-abi-ueber-eigenes-buch-erneut-a-1274489.html

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article195918573/Gelungener-Coup-Sasa-Stanisic-schreibt-heimlich-Abitur-ueber-seinen-eigenen-Roman.html

https://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Bestsellerautor-schreibt-Abipruefung-ueber-sein-eigenes-Buch

Bücher: Das war ein sonniges Osterfest

Foto: Jabs

Foto: Jabs

Frühlingsglaube

 
Die linden Lüfte sind erwacht,
sie säuseln und weben Tag und Nacht,
sie schaffen an allen Enden.
O frischer Duft, o neuer Klang!
Nun, armes Herz, sei nicht bang!
Nun muss sich alles, alles wenden.
Die Welt wird schöner mit jedem Tag.
Man weiß nicht, was noch kommen mag.
Das Blühen will nicht enden.
Es blüht das fernste, tiefste Tal.
Nun, armes Herz, vergiss die Qual!
Nun muss sich alles, alles wenden.

Ludwig Uhland

Bücher: Sasa Stanisic: “Fallensteller”

Grafik: Jabs

Grafik: Jabs

Der Beginn des Erzählungsbands verunsicherte mich. Sasa Stanisic schreibt in einer “verschwurbelten” Sprache, die ich nicht richtig verstand und mir missfiel. Die Geschichten waren mir nicht abenteuerlich genug – verglichen mit der Sprachakrobatik in den mit solcher Wonne gelesenen Büchern “Das Fest” und “Wie der Soldat das Grammofon repariert”.
Bald jedoch wich die Unsicherheit beim Lesen. Die erfrischenden Erzählungen strotzen wieder vor ideenreichen Einfällen und brillierten im Umgang mit Sprache.
Gerade die Titelgeschichte über das Leben in der Uckermark haute mich um. Immer wieder findet Stanisic ungewöhnliche und schöne Wortzusammenstellungen (“uckermarkerschütternd”). Interessant, wie der Schriftsteller die fiktive Situation in Fürstenwerder nach dem Erfolg des Romans “Vor dem Fest” darstellt. Die Einheimischen beschreiben ihr verändertes Dasein, nachdem “der verweichlichte Jugo” mit seinem ungewöhnlichen Blick das Dorf berühmt gemacht hat. Jetzt kommen Literatur-Touristen mit Fotoapparaten aus Lübeck angeradelt, die hier keiner sehen will. Die Menschen wollen einfach nur in aller Ruhe in der Garage Flaschenbier picheln! Den feinen Pinkeln vom Literaturzirkel aus Lübeck konnte man aber wenigstens Zigaretten aus Polen und Bier aus dem Diccounter verticken, um sie sie dann aus der Garage zu schmeißen. (“Ein paar uckermärkisch lange Sekunden vergingen.”) Es ist grandios, wie wunderschön und präzise dem Menschenschlag meiner Heimat von Sasa Stanisic ein Spiegel vorgehalten wird!
Zitat: “Die Wildschweine blieben für sich, sind ja eigentlich auch schüchterne Zeitgenossen, dem Uckermärker gar nicht unähnlich, vielleicht fühlen sie sich deswegen unter uns so wohl. Stachelt man uns aber an, dann fahren wir schon mal aus der Haut.”
Von der Kritik nicht gerade überschwänglich gelobt:
(Neues Buch:

Bücher: Grandioses Motto

Foto: Jabs

Foto: Jabs

Johann Wolfgang von Goethe:
“Ich ging im Walde
So für mich hin,
Und nichts zu suchen
Das war mein Sinn.”