Category Archives: Musik

Musik: Senore Matze Rossi

Foto: Jabs

Foto: Jabs

Ein wunderschönes Lied mit einem großartigen Text:

 
WUNDER

Ich seh’ die Bäume
wie sie geduldig den Jahreszeiten widerstehen
Und ihre kleinen Schwestern,
die in den herrlichsten Farben und Formen blühen
Und ich seh’ die Tiere
sich weder Gut noch Böse dem Leben hingeben
Und alles so perfekt bis ins kleinste Detail zusammengehört

Und du willst mir erzählen
Du hast noch nie, nie, nie
Ein Wunder gesehen
Ja du willst mir erzählen
Du hast noch nie, nie, nie
Ein Wunder gesehen

Ich seh’ das Meer
Das große Wasser aus dem alles Leben entsprang
Und ich seh’ die Sonne
wie sie die Welt in ein Licht taucht, das niemand beschreiben kann
Und jede Nacht seh’ ich den Mond
Millionen Sterne am Firmament
wie sie leuchten und funkeln
Dann werd’ ich still, so still

Und du willst mir erzählen
Du hast noch nie, nie, nie
Ein Wunder gesehen
Ja du willst mir erzählen
Du hast noch nie, nie, nie
Ein Wunder gesehen

Und ich seh’ die Menschen
wie sie geboren werden, um dann irgendwann zu sterben
Dazwischen geht es nur um atmen
um nehmen und geben, um lieben und leben
Welche Rolle nimmst du ein?
Auf welcher Seite willst du stehen?
Wie du dich entscheidest liegt nicht in deinen Genen
Und alles was ich seh’ sind meine Kinder, meine Kinder

Und du willst mir erzählen
Du hast noch nie, nie, nie
Ein Wunder gesehen
Ja du willst mir erzählen
Du hast noch nie, nie, nie
Ein Wunder gesehen

Sie verbergen sich in den einfachen Dingen
Sind gegenwärtig, alltäglich und scheinen schlicht und still
Du kannst sie nicht besitzen
doch das muss dich nicht quälen
Du kannst nur üben und üben und üben
mit deinem Herz zu sehen
Du kannst nur üben und üben und üben
mit deinem Herz zu sehen

Musik: Lustig, lustig, ihr lieben Brüder

Foto: Jabs

Foto: Jabs

https://www.youtube.com/watch?v=4k-ytilUoBQ

https://www.youtube.com/watch?v=mhs4os6Njgw

Lustig, lustig ihr lieben Brüder

Ja lustig, lustig ihr lieben Brüder
so leget all’ eure Sorgen nieder
und trinkt ein Glas Champagnerwein
und trinkt ein Glas Champagnerwein

Denn unser Handwerk das ist verdorben
die letzten Saufbrüder sind gestorben
es lebet keiner mehr als ich und du                                                                                                         es lebet keiner mehr als ich und du

Auf die Gesundheit aller Brüder
die da reisen auf und nieder
dies soll unsre Freude sein                                                                                                                dies soll unsre Freude sein

Denn unser Handwerk das ist verdorben
die letzten Saufbrüder sind gestorben
es lebet keiner mehr als ich und du                                                                                                         es lebet keiner mehr als ich und du

Und sollte wirklich noch einer leben
so soll der Meister ihm den Abschied geben
denn er macht ihm das Leben sauer                                                                                             denn er macht ihm das Leben sauer

Denn unser Handwerk das ist verdorben
die letzten Saufbrüder sind gestorben
es lebet keiner mehr als ich und du                                                                                                         es lebet keiner mehr als ich und du

Weg mit dem Meister, weg mit den Pfaffen
Kaiser, König soll sich raffen
weg, wer da kommandieren will
weg, wer da kommandieren will

Denn unser Handwerk das ist verdorben
die letzten Saufbrüder sind gestorben
es lebet keiner mehr als ich und du                                                                                                         es lebet keiner mehr als ich und du

Als wir durch deutsche Lande zogen
haben wir so manchen Wirt betrogen
Doch seine Tochter war uns gut genug
Doch seine Tochter war uns gut genug

Denn unser Handwerk das ist verdorben
die letzten Saufbrüder sind gestorben
es lebet keiner mehr als ich und du                                                                                                         es lebet keiner mehr als ich und du

Darauf wollen wir lustig saufen
Schöne Mädchen wollen wir kaufen
Das soll unser Handwerk sein                                                                                                         Das soll unser Handwerk sein

Denn unser Handwerk das ist verdorben
die letzten Saufbrüder sind gestorben
es lebet keiner mehr als ich und du                                                                                                         es lebet keiner mehr als ich und du

Ich hatte manchen blanken Gulden
heute hab ich ‘ne Menge Schulden
Doch einen Humpen für der Seele Ruh                                                                                           Doch einen Humpen für der Seele Ruh

Denn unser Handwerk das ist verdorben
die letzten Saufbrüder sind gestorben
es lebet keiner mehr als ich und du                                                                                                         es lebet keiner mehr als ich und du

Und wer dies alles hat gesehen
der kann getrost nach Hause gehen
und nehmen sich ein junges Weib
und nehmen sich ein junges Weib

Denn unser Handwerk das ist verdorben
die letzten Saufbrüder sind gestorben
es lebet keiner mehr als ich und du                                                                                                         es lebet keiner mehr als ich und du

Schlagt ein die Fässer und lasst es laufen
heute heißt es wacker saufen
denn solch ein Himmelreich ist nah
denn solch ein Himmelreich ist nah

Musik: Waltzing Mathilda

Foto: Jabs

Foto: Jabs

Die inoffizielle Nationalhymne Australiens verschieden interpretiert: